Im Dezember 2021 stellt sich bei uns vor:

           
 
undefined
Carola Stix
 

Genre:

Malerei in Öl

 
   

Motto:

Das Leben besteht aus Kunst, Musik
und schönen Frauen

 
   

Geboren:

13.01.1939 in Kleve

 
   

MKV Auftritte:

2007, 2008, 2010, 2012, 2014, 2017

 
Hier klicken, um mehr über die Künstlerin zu erfahren

Die Kunst an sich – Musik, Ballett und besonders die Malerei – hat mich schon immer fasziniert. Schon als Schulkind habe ich gerne gezeichnet und gemalt, nicht ahnend, dass dies in meinem späteren Leben eine für mich sehr wichtige und Freude spendende Beschäftigung werden sollte. Durch den Einstieg ins Berufsleben als Sekretärin nahm das selber Malen ein jähes Ende. Ausstellungen, Konzerte besuchen blieben weiterhin ein wichtiges Lebenselixier. Bis zu meiner Rente war ich als Sekretärin tätig und davon 30 Jahre bei japanischen Firmen in Düsseldorf. Bei einer Geschäftsreise nach Japan konnte ich die dortige Kunst bewundern und die Schönheit der Frauen. Die Feinheit der Gesichter berührten meine Seele und deshalb sind meine Frauenportraits oft asiatisch anmutend, weil ich ähnlich wie die japanischen Tuschezeichnungen sehr abstrakt die Gesichter zeichne.

undefined undefined undefined undefined undefined
undefined undefined undefined undefined undefined
undefined undefined undefined undefined undefined

Im Ruhestand besann ich mich auf mein vernachlässigtes Hobby, fing irgendwann mit kleinen Ölbildern an und versuchte mich auch an Linolschnitten und Aquarellen. Da mir die Öltechnik sehr entsprach habe ich bald fast täglich an einem Bild gemalt. Wie eine „Süchtige“ begann ich immer neue Frauen zu erfinden und zu malen. Mein Lieblingsmaler Amadeo Modigliani und seine Frauenbildnisse inspirierten mich und daher hat die ein oder andere Frau auch einen langen schlanken Hals.

undefined undefined undefined undefined undefined
undefined undefined undefined undefined undefined

Frauen male ich mit Hingabe, da ich sie üppig mit allerlei „Schnickschnack“ ausstatten kann. Männliche Portraits würden bei mir eher schlicht ausfallen. Neben Frauen male ich gerne immer wieder Katzen. Bis zu seinem Tod hat mir mein Kater (und Gastkatzen im Garten aus der Nachbarschaft) gezeigt, wie man sich entspannen kann.

undefined undefined undefined undefined undefined

Für mich ist das Malen meine Form des Entspannens geworden. Wenn ich male, kann ich alles um mich herum vergessen, zur Ruhe kommen und wenn ein Bild gelungen ist stellt sich ein Gefühl der Zufriedenheit und der Freude bei ein. Umso mehr freut es mich, wenn ein Bild jemandem gefällt und es als Geschenk willkommen ist. Erst durch die Ausstellungen im Minikulturverein fanden sich auch Käufer für meine Frauen. Dieser Erfolg hat mich auch motiviert immer wieder neues auszuprobieren. So habe ich Klappbilder entwickelt, die eine Frauenfigur in Größe 30 x 80cm ermöglichte. Schnell wurde mir klar, dass ich Serien von Frauenbildnissen erstellte (siehe Ausstellungstitel im MKV). Mal waren es Portraits von Frauen mit Accessoires aus Blumen und Schmetterlingen und mal mit anderen abstrakten Objekten.

undefined undefined undefined undefined undefined
undefined undefined undefined undefined undefined

So kommen mir bei der Gestaltung der Frisuren und des Schmuckes immer originelle Ideen in den Kopf. Es gibt keine „langweiligen“ Hüte, sondern ausgefallene Kopfbedeckungen, wie z.B. einen Kochtopf aus dem Spaghetti herausquellen oder ein Tortenstück. Es bereitet mir Freude, die Frauen individuell mit unterschiedlichsten Accessoires zu verschönern. Das kann mal ein Fisch sein, eine Schlange als Schal, ein Schuh oder eine Tasse als Ohrring.

undefined undefined undefined undefined undefined
undefined undefined undefined undefined undefined

MKV-Auftritte:

  • 2007 Unusual Women
  • 2008 Homage a Femmes
  • 2010 La Coleur des Femmes
  • 2012 Women in Color
  • 2014 Femmes et Fleurs
  • 2017 La Femme – Das unbekannte Wesen

Weitere Ausstellungen:

  • 2007 Dienert´s/ Egoistin , Köln-Sülz
  • 2008 Kunstverein Frechen, - Grube Karl
  • 2008 Harlekin-Theater Frechen
  • 2009 Medio, Bergheim
  • 2010 Johannes-Stift, Brauweiler
  • 2010 Kunstverein Frechen, Alte Kirche Buschbell
  • 2010 St. Katharinen-Hospital, Frechen
  • 2010 Kreissparkasse Frechen
  • 2011 Elsia-Senioren-Stift, Frechen
  • 2012 Kunstverein Frechen, Alte Kirche Buschbell
  • 2012 St. Katharinen-Hospital, Frechen
  • 2014 Kreissparkasse Frechen